Hunde sind anzuleinen

liebes Tagebuch, Herrchen hat gesagt, daß man es so schreibt (ich meine „liebes Tagebuch“). Ich habe keine Ahnung, warum mein Tagebuch lieb ist. Fest steht, daß ich lieb bin. Das kannst du mir ruhig glauben, denn alle meine Freunde, die an mich schreiben, sagen immer wieder, daß ich lieb bin und alles genau so mache, wie sie es selbst auch gern gemacht hätten. Heute war ich besonders lieb. Wir haben einen tollen Ausflug mit meinem Auto gemacht. Wir sind oft ausgestiegen und haben uns überall in den fremden Revieren eingetragen. Wir haben auch einen Baum gefunden, an dem eine Nachricht für mich angebracht worden ist. Solche Nachrichten gibt es hier an jeder Ecke. Die Menschen stellen sie überall auf, weil sie genau wissen, daß Frauchen und Herrchen mich sonst zu schlimmen Dingen verleiten würden.

Dieser Beitrag wurde unter Milas Tagebuch veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.