12 August 2001 – Der große Unbekannte

Heute Teddy in Nothaben wir Carmen und Rüdiger besucht. Wir sind gerade wenige Minuten dort gewesen, als etwas sehr trauriges geschehen ist. Ein kleiner hilfloser Stoffhund wurde von einem Unbekannten gemein überfallen und sehr übel zugerichtet. Der Unbekannte hat dem Ärmsten beide Augen aus dem Kopf gerissen. Ich konnte den Übeltäter gerade noch rechtzeitig verjagen und das schwer verletzte Opfer bei Frauchen abliefern. Carmen war sehr traurig, weil der kleine Stoffhund schon sehr lange dort auf der Sofalehne gesessen hat .Weil der Täter auf dem Foto, welches Herrchen in letzter Sekunde machen konnte, nur schlecht zu erkennen ist, konnten wir nicht feststellen, wer diese gemeine Tat begangen hat. .
P.S. Ich bin schon wieder Herrchens Hund (sagt Frauchen)mila

Dieser Beitrag wurde unter Milas Tagebuch veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.